Der Weihnachtsmarkt kann beginnen.

Drucken

Vereine, Gruppen und der Gewerbeverband halfen mit vereinten Kräften, um den Wilkeplatz für den am heutigen Freitag beginnenden Weihnachtsmarkt zu gestalten. 40 Tonnen Hackschnitzel verteilten fleißige Helfer mit großen Schippen und Schubkarren, 18 Buden und die Bühne stellten sie auf und verteilten über 50 Weihnachtsbäume. Doch bis alles so weit war, hatten die Marktbetreiber in ihren Hütten noch einiges vorzubereiten.

Weihnachtslampen wurden aufgehängt und die Buden eingeräumt. Am heutigen Nachmittag um 17 Uhr wird dann der Markt in weihnachtlichen Ambiente mit duftendem Glühwein und leckeren Köstlichkeiten eröffnet. Viele Firmen aus dem Stadtgebiet hatten sich bereits beim Gewerbeverband angemeldet und nehmen am fröhlichen Budenzauber mit DJ und einer Menge guter Laune daran teil.

Der Höhepunkt am Samstag ist der Besuch des Nikolaus, er wird dann zusammen mit der Belecker Nachtwächterzunft den Weihnachtsmarkt besuchen und jedem Kind einen leckeren Stutenkerl überreichen. Am Sonntag, beim verkaufsoffenen Sonntag, haben alle Belecker Geschäfte geöffnet. (msp)