Spendenaktion "Coffee Stop" am Sonntag nach dem Hochamt

Drucken

 

Die Caritaskonferenz St. Pankratius Belecke eröffnet am kommenden Sonntag die „coffee-Stop-Saison 2018“ im Anschluss an den Gottesdienst in der Hl.-Kreuz-Kirche. Bereits im letzten Jahr beteiligten sich viele Gruppen und Vereine der „Fairen Gemeinde“ St. Pankratius Belecke an dieser Gemeinschaftsaktion. In diesem Jahr beteiligen sich folgende Gruppen: Caritaskonferenz, Kolpingfamilie, Kindertagesstätten St. Pankratius und Heilig-Kreuz, Pfarrgemeinderat, Liturgiekreis, KinderKirche, kfd, Pfadfinder und die Eine-Welt-Gruppe. 


v.l. Werben für den Coffee-Stop am kommenden Sonntag: Anja Werthmann, Susanne Heppe, Helga Ebers, Stefan Rellecke, Anne-Kathrin Henke, Margit Preckel und Verena Leifeld.

Nach dem Gottesdienst sind alle eingeladen, noch bei einer Tasse Kaffee, Tee oder einem Glas Saft aus dem fairen Handel zu verweilen und bei dieser Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Durch eine freiwillige Spende werden Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt.

Seit vielen Jahren sind Coffee Stops - eine Idee des MISEREOR-Hilfswerkes - im Jahresprogramm der Eine-Welt-Gruppe Belecke fest verankert. Entsprechend groß ist die Freude bei den Mitgliedern, dass die Aktion nicht nur gut angenommen, sondern auch von verschiedenen Gruppen organisiert wird. „Die Resonanz ist so gut, dass wir in manchen Monaten sogar zweimal zum Coffee Stop einladen können“, freut sich Anja Werthmann, Vorsitzende des Pfarrgemeinderates. Eine Ankündigung erscheint jeweils im Pfarrbrief, auf der Homepage www.pastoralverbund-moehnetal.de und in der Presse. 

Design by Joomla 1.6 templates