Aktuelles

Was gibt es Neues in Belecke? Michael Sprenger und das Redaktionsteam berichten - und nehmen gerne Ihre Infos auf - bitte Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Sollte es Anmerkungen zu den anderen Bereichen der Homepage geben: Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Effeln kontrolliert seine Grenzen

Drucken

Liebe Belecker,
unsere Nachbarn aus Effeln haben uns eingeladen an ihrem Schnadegang 2018 teilzunehmen. Es ist gute Tradition, dass wir mit einer Delegation zu dem Grenzstein gehen, um dessen ordnungsmäßigen Stand zu überprüfen. Ich würde mich freuen wenn viele von Ihnen / euch dabei sind um unseren Stutzmeister, unsere Majestäten und Tollitäten dabei zu unterstützen.

Wir treffen uns dazu am 1. Mai 2018 um kurz vor 10 Uhr im Industriepark Nord, Walter-Rathenau-Ring Ecke Effeler Weg (bei Installtion + Heizungsbau Blanke) , damit wir dann rechtzeitig um 10:15 Uhr auf der Höhe am Grenzstein sind. Alle interessierten Freunde sind selbstverständlich herzlich eingeladen.  Weitere Informationen in der angehängten Einladung unser Effelner Freunde.

Bis dahin wünsche ich euch noch ein paar sonnige Tage

Heiner Maas

Alle Mann an Deck – der Käpt‘n ist weg!

Drucken

Ein Piratenabenteuer für Kinder ab 4 Jahre.

Nichts mehr zu sehen von Schiffskoch Dicke Suppe, Steuermann Rechtsrum und Ausgucker Langauge. Nur unser verschlafener Hilfsmatrose Stolperjan und die Nervensäge „Arabella von Kakadu“ sind noch an Bord.

Ein Schiff ohne Mannschaft! Ein Schiff ohne Kapitän! Aber am allerschlimmsten: Ein Schiff ohne einen Tropfen Trinkwasser! Das Unglück begann an dem Tag, als Käpt‘n Flintbacke Geburtstag hatte und er sich auf den Weg machte, den größten Schatz der sechs (?) Weltmeere zu suchen. Leinen los für ein spannendes Piratenabenteuer mit hinkenden Matrosenmützen, mysteriösen Rätselbildern, hinterlistigen Seeräubern und einem glücklichen Ende.

Weiterlesen: Alle Mann an Deck – der Käpt‘n ist weg!

„…ein Künstler mit bezwingender Musikalität. - Musik für die Seele.“

Drucken

Der renommierte Pianist Benjamin Moser - er ist in Warstein kein Unbekannter – eröffnet das Programm des Sonntagnachmittag - Konzerts mit den Vier Préludes von Sergej Rachmaninov. Es folgen drei Virtuose Etüden von George Gershwin/Earl Wild, sodann fünf Liedbearbeitungen von Sergej Rachmaninow/Earl Wild. Nach der Pause stehen die berühmten „Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgsky auf dem Programm.

Weiterlesen: „…ein Künstler mit bezwingender Musikalität. - Musik für die Seele.“

Wolf Maahn kommt mit Band in die Neue Aula

Drucken

Er zählt zu den erfolgreichsten und kreativsten Persönlichkeiten im deutschen Rock: Wolf Maahn. Hits und lyrische Geniestreiche wie „Irgendwo in Deutschland“, „Rosen im Asphalt“ oder „Ich wart auf Dich“ sind „unsinkbare deutsche Rockklassiker“ (Rolling Stone). Für Musiker, Texter, Schulklassen, Coverbands oder nächtliche Strandparties sind sie “zu neuem deutschen Liedgut“ geworden“ (wdr.de). Im Rahmen seiner "Live und Seel Tour 2018" kommt Wolf Maahn mit seiner Band am 21. April (Samstag) um 20 Uhr nach Warstein, in die Neue Aula.

Weiterlesen: Wolf Maahn kommt mit Band in die Neue Aula

„Es ist besser, arm zu sein und dabei frisch und gesund als reich und nicht gesund“

Drucken

Der gebürtige Warsteiner Robert Jütte (geboren 1954 in Suttrop), studierte Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaften in Marburg, London, Münster und Bielefeld. Von 1983 bis 1989 war er Professor für deutsche Geschichte an der Universität Haifa, Israel. Seit 1990 Leiter des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung und Honorarprofessor an der Universität Stuttgart.

Noch während seines Studiums widmete Jütte sich lokalen Themen. So untersuchte er die Sprache der Sensenhändler aus dem Sauerland (eine spezielle Sprache von fahrenden Händlern aus dem Bereich Kallenhardt bis Siedlinghausen) und erforschte zusammen mit dem Suttroper Heimatverein die frühe Nachkriegszeit vor Ort in einem vielbeachteten „oral history“-Projekt.

Weiterlesen: „Es ist besser, arm zu sein und dabei frisch und gesund als reich und nicht gesund“

KI-Programm April 2018

Drucken

Mittwoch 18. April, 19.30 Uhr - Vortrag
Prof. Dr. Robert Jütte
„Der gesunde Körper. Leib und Leben im Judentum“ - Haus Kupferhammer
(in Kooperation mit den „Freunden des Hauses Kupferhammer“)

Freitag 20. April, 20 Uhr - Sondervorstellung im DoKino
„Die Hütte. Ein Wochenende mit Gott“ - Neue Aula
(in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Warstein und dem Pfarrgemeinderat St. Pankratius, Belecke)

Samstag 21. April, 20 Uhr - Konzert
Wolf Maahn & Band - Live und Seele Tour 2018 - Neue Aula

Sonntag 22. April, 17 Uhr - Warsteiner Kupferhammerkonzerte
Klavierkonzert mit Benjamin Moser - Haus Kupferhammer

Sonntag 29. April, 15.30 Uhr - KiKiBü
Die Schatzkiste oder Käpt‘n Flintbackes Geheimnis
Ein Piratenabenteuer von 4 Jahren bis unendlich ... - Neue Aula

Tickets:
www.proticket.de/warstein

Buchhandlung Dust • Dieplohstraße 14 • Warstein • 02902/976841
Warsteiner Reisebüro Landfester & Unger • Hauptstraße 90 • Warstein • 02902/2068
Allianz Versicherungen Markus Rellecke • Wilkeplatz 4 • Belecke • 02902/51856

Veranstaltungsorte:
Neue Aula - Pietrapaolaplatz 4 - 59581 Warstein
Haus Kupferhammer - Belecker Landstrasse 9 - 59581 Warstein

 

Pfadfinder sammelten Unrat und Müll

Drucken

Auch in diesem Jahr haben es sich alle Altersstufen der Pfadfinder (DPSG) aus Belecke nicht nehmen lassen an der „Aktion sauberen Landschaft“ teilzunehmen. So wurde die wöchentliche Gruppenstunde der Wölflinge (Freitags 18 – 19.15 Uhr) dazu genutzt die Umwelt von Unrat zu befreien. Unzähliger Müll jeglicher Art, Glasscherben… wurde gefunden und eifrig eingesammelt. Wer uns zukünftig als Teilnehmer oder Leiter unterstützen möchte kann jederzeit gerne vorbei kommen.
Text und Foto: Verena Leifeld 

Spendenaktion "Coffee Stop" am Sonntag nach dem Hochamt

Drucken

 

Die Caritaskonferenz St. Pankratius Belecke eröffnet am kommenden Sonntag die „coffee-Stop-Saison 2018“ im Anschluss an den Gottesdienst in der Hl.-Kreuz-Kirche. Bereits im letzten Jahr beteiligten sich viele Gruppen und Vereine der „Fairen Gemeinde“ St. Pankratius Belecke an dieser Gemeinschaftsaktion. In diesem Jahr beteiligen sich folgende Gruppen: Caritaskonferenz, Kolpingfamilie, Kindertagesstätten St. Pankratius und Heilig-Kreuz, Pfarrgemeinderat, Liturgiekreis, KinderKirche, kfd, Pfadfinder und die Eine-Welt-Gruppe. 


v.l. Werben für den Coffee-Stop am kommenden Sonntag: Anja Werthmann, Susanne Heppe, Helga Ebers, Stefan Rellecke, Anne-Kathrin Henke, Margit Preckel und Verena Leifeld.

Weiterlesen: Spendenaktion "Coffee Stop" am Sonntag nach dem Hochamt

Besichtigung bei der Gepa in Wuppertal – Fair handeln ist im Trend

Drucken

Im vergangenen Jahr feierte die Belecker Eine-Welt-Gruppe ihr 30-jähriges Bestehen und ihr Hauptlieferant die Gepa, die Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt mbH in Wuppertal, hatte in ihre Verkaufsräume eingeladen. Gern nahmen sie die Einladung an und am vergangenen Freitag fuhren 17 Mitglieder des gemeinnützigen Vereins im Rahmen einer Bildungsfahrt dort hin. 

 

Einige Mitglieder, besonders die Gründer des Verein kennen die Gepa schon seit über 30 Jahren, aber der Betrieb war nicht wiederzuerkennen. Eine große Verkaufshalle mit Präsentationsraum erwartete die Belecker und ein mehrere hundert Quadratmeter großes Hochregallager schloss sich an.

Weiterlesen: Besichtigung bei der Gepa in Wuppertal – Fair handeln ist im Trend

Design by Joomla 1.6 templates